Pfarrerinnen und Pfarrer können alle 10 Jahre für ein Vierteljahr für eine Studienzeit vom Dienst befreit werden. Pfarrerin Mohri wird in den Monaten Juni-Juli-August im Rahmen einer solchen Studienzeit über das Thema „Von der Möglichkeit und Unmöglichkeit des Interreligiösen Gebets“ arbeiten. Während dieser Monate ist sie von ihren üblichen Dienstaufgaben freigestellt. Ab 4. September wird sie wieder regulär im Dienst sein.